eisenschweinkader.org  
Juni 29, 2017, 12:43:45 pm *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Begleitung Klassenfahrt 3.7.-7.7.  (Gelesen 462 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
gi_jane
ESK
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 54


« am: Juni 18, 2017, 12:11:18 pm »

Ich suche dringend jemanden, der als Einzelbetreuer für einen nervigen Schüler vom 3.7. bis zum 7.7.17 zu meiner Klassenfahrt nach Schönberg (Schleswig-Holstein) kommen würde. Die Woche Aufenthalt wird vom Jugendamt bezahlt und man kann diese außerdem mit 200-300 Euro dem JA in Rechnung stellen. Falls irgendwer irgendwem mit starken NErven kennt, bitte bei mir melden.

LG Jana
Gespeichert
boom
ESK
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 1.367



« Antworten #1 am: Juni 18, 2017, 12:17:40 pm »

Nerven hab ich, aber keine Zeit, der Preis stimmt auch nicht.
Wie kommt denn der zustande? Bei einer gedachten täglichen Einsatzzeit von 10 Stunden (das ist ja sehr konservativ gerechnet) sind das bei 300 ja 6 Euro die Stunde und somit nichtmal Mindestlohn.

Ich hör mich mal bei unseren Nachtwachen um.
Gespeichert
gi_jane
ESK
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 54


« Antworten #2 am: Juni 18, 2017, 12:31:42 pm »

Ich bin froh, dass das JA überhaupt etwas bezahlt. Wir Lehrer kriegen überhaupt nichts bezahlt und dürfen die Kosten der Klassenfahrt auch noch selber tragen Smiley. Danke fürs umhören
Gespeichert
sebfritz
ESK
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 435


lieber Arm dran, als Arm ab!


« Antworten #3 am: Juni 18, 2017, 03:15:12 pm »

Ist eine "Ausbildung " notwendig?
Mein Neffe ist gerade mit dem Abi durch und ich würde ihn fragen....

msg. Seb. S.
Gespeichert
gi_jane
ESK
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 54


« Antworten #4 am: Juni 18, 2017, 07:49:16 pm »

NEE. Ich nehme fast jeden mit Smiley

LG Jana
Gespeichert
boom
ESK
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 1.367



« Antworten #5 am: Juni 18, 2017, 09:08:52 pm »

Du bekommst ja Dein normales Gehalt weiter, der Mitreisende nur die minimale Entschädigung. Unglaublich ist allerdings, daß Lehrer für ihre Unterkunft aufkommen müssen. Als Charlotte zur ersten Klassenfahrt reiste, konnte ich das kaum Glauben. Kein Arbeitnehmer würde auf einer Dienstreise sein Hotel selbst bezahlen. Aber wenn es der Kostenträger nicht finanziert (betreuungsbedingter Mehraufwand), sind die Alternativen rar. Entweder selbst zahlen oder auf die Betreuten umlegen. Beides doof.

Aber die Vergütung auf Gruppenreisen, ein weites Feld ...

boom
Gespeichert
sebfritz
ESK
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 435


lieber Arm dran, als Arm ab!


« Antworten #6 am: Juni 21, 2017, 12:09:22 pm »

also mein Neffe hat "vorsichtiges" Interesse und würde gerne mit dir telefonisch Rücksprache halten.
weiteres siehe persönliche Mitteilung...

msg.seb.s.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

  Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2015, Simple Machines